Schlagwort-Archiv: Sate

Satè, oder Göckele am Steckele

Für 2 Personen ca. 500 g Hühnerbrust, oder Innenfilets

Für die Marinade:

1/4 Dose Kokosnussmilch
2 TL Ingwerpulver
2 TL Curry
1 TL Koriander
2 EL braunen Zucker
2 TL Salz
Saft einer Limette

Die Hähnchenbrust mindestens 2 Stunden darin marinieren…

Die Erdnusssoße:

1/2 Dose Kokosnussmilch
2 gehäufte EL Erdnussbutter
1 gehackte Knoblauchzehe
2 EL Sojasoße
1 EL braunen Zucker
1 TL Salz
etwas Cayenne

Die Erdnusssoße ganz kurz aufkochen, dann wieder abkühlen lassen. Zum servieren wieder etwas erwärmen.

Schnippelarbeit….

DSC00621.JPG

Das Sößle:

DSC00623.JPG

Ab auf die Buche:
Das hier ist die eigentliche Besonderheit. Die zurecht geschnittene und marinierte Hühnchenbrust wird aufgespießt.

Hierfür habe ich in ein Stück Buche Löcher gebort (Ø3mm). Das Holz vor dem Grillen unbedingt gut wässern – sonst fängt es Feuer! Es soll aber nur etwas Rauch und Geschmack an das Fleisch abgeben.
DSC00624.JPG

Auf der Kugel bei ca. 250 °C für 25 min:

DSC00628.JPG

Macht sich auch gut auf dem Tisch… praktisch und sieht einfach klasse aus!!!

Achtung! Untersetzer verwenden, evtl. das Holz kurz auf ein nasses Tuch legen und dann erst servieren… sollte ja auf dem Tisch nicht weiter klimmen 🙂

DSC00630.JPG

Tellerbild:

DSC00633-1.jpg

A Schwob schmeißt nichts weg… Also machmer d Stub noch warm :D

DSC00638.JPG