Schlagwort-Archiv: Leber

Kalbsleber mit Apfelscheiben und gerösteten Zwiebeln, dazu Kartoffelstampf

Zutaten für 2 Personen:

  • 4-6 Kartoffeln, je nach Hunger
  • Ca. 300 gr. Kalbsleber
  • 1 großer Apfel
  • 2 große Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Butter
  • 1 EL Ahornsirup
  • 4 EL Sojasoße
  • 100 ml. Portwein
  • 100 ml Rotwein
  • 100 ml Rinderbrühe
  • etwas Sahne
  • etwas Speisestärke, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in Wasser weich kochen. In der Zwischenzeit Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln in Ringe schneiden, Kalbsleber in breite Streifen schneiden.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, Leber etwas salzen und pfeffern und darin scharf anbraten. Nach kurzer Zeit (ca. 2 Minuten auf jeder Seite) mit Portwein + Rotwein ablöschen, die Sojasoße und die Brühe dazu geben und einkochen lassen, bis die Soße sämiger wird.

Kurz zur Seite stellen und etwas kalt werden lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Ahornsirup. Zum Schluss etwas Butter und den Ahornsirup unterrühren.

Dann in einer Pfanne die Apfelscheiben in Butter und etwas Zucker andünsten bis sie schön braun sind. Auf einem Teller im Ofen warm halten. In dieser Pfanne dann die Zwiebeln anbraten und wenn sie schön braun sind auf einem Teller warm halten.

Die Kartoffeln aus dem Wassser nehmen. Mit Butter, etwas Milch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss mit einem Stampfer zu einem groben Kartoffelstampf verarbeiten und alles schön geschichtet anrichten.

Kalbsleber

Hühnerleber in der Walnusskruste mit Feldsalat

Zutaten (2Pers.):

  • 100g Hühnerleber                                     
  • 1 Ei
  • 10 Walnüsse                                              
  • etwas Mehl
  • Feldsalat                                                   
  • Kirschtomaten

Für das Dressing

  • Himbeeressig                                              
  • 1 EL Walnussöl
  • Salz, Pfeffer, Honig, rote Marmelade

 

Zubereitung

Die Hühnerleber kurz in kaltem Wasser wässern, anschließend säubern und von überflüssigen Sehnen und Adern befreien.

Den Feldsalat säubern und gut abtropfen lassen. Für das Dressing Himbeeressig mit Öl, Salz, Pfeffer, Honig und Marmelade vermengen und abschmecken.

Die Hühnerleber in Mehl wenden, anschließend durch das aufgeschlagene Ei ziehen, die Hühnerleber in den geriebenen Walnüssen wälzen und leicht andrücken.

Die so vorbereitete Hühnerleber in einer Pfanne mit etwas Öl gleichmäßig braten.

Den Feldsalat und die halbierten Cocktailtomaten mit der Vinaigrette in einer Schüssel marinieren und auf einem Teller anrichten.

Die nach gewünschtem Gargrat gebratene Hühnerleber auf dem Teller anrichten und servieren.

Hühnchenleber