Asado Argentina mit Chimichurri und Empanadas

Nachdem ich ja Anfang 2013 in Argentinien und Chile war...
War relativ schnell klar - Asado, dass muss ich auch mal versuchen!

Auch in Argentinien durften Empanadas als Starter nie fehlen, also gab es die bei mir auch.
  
Ich habe also beim Metzger 5,5 kg Rinderquerrippe bestellt und so sah der Kandidat aus: 
 DSC00740.JPG 
Die Rippen werden nur mit Meersalz eingerieben und kommen dann ab an das Asado-Kreuz (Marke Eigenbau)

DSC00743.JPG
Zu den Empanadas.... ohne viel Worte.... Es gab zwei Varianten:
 
 - Hackfleisch 100% Rind
 - Garnelen und Käse

Empanadas-Teig-Rezept:
 
 - 4 Tassen Mehl
 -3/4 Tasse Butterschmalz
 - 2 TL Salz
 -3/4 Tasse Wasser

Den Teig schön dünn ausrollen und belegen.
 DSC00761.JPG 
 
 DSC00766.JPG 
Die fertigen Empanadas bei 180°C schön goldbraun
Backen.
 DSC00769.JPG 
DSC00776.JPG 
DSC00778.JPG

Nach ca 9 Stunden gab es dann endlich was zum essen.
 
Zum Fleisch gab es Chimichurri und Italienischen Brotsalat

Chimichurri:
 2 Tassen Olivenöl
 1 Tasse Apfelessig (Hengstenberg Apfel
   Balsamessig)
 1 Bund Petersilie, glatt
 1 Zwiebel
 1/2 Paprika
 2 Tomaten, ohne Haupt und Kerne
 2 TL It. Kräuter
 2 Loorbeerblätter, klein geschnitten
 1 TL Paprika edelsüß
 3 Knoblauchzehen
 2 TL Salz
 1TL Pfeffer, schwarz
 
 Dann je nach Geschmack Chili :-)
 
 2 EL Chiliflocken, als sanfte Varriante
 für mich:
 2 Haberneros :-)gehackt
 
Das ganze passt besonders gut zu Rind...Steaks, etc...
 DSC00782.JPG 
 
 DSC00783.JPG  DSC00786.JPG 
DSC00792.JPG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.