Porterhouse

Porterhouse – oder Pärchen-Steak, wie ich es gerne nenne… das feinere Filet für die Dame – das fettigere Roastbeef für den Mann 🙂
Das Porthouse ist der große Bruder des T-Bone Steaks. Es wird aus dem Teil des Rückens geschnitten, bei dem das Filet einen
größeren Durchmesser hat. Das Porterhouse ist das klassische Stück der amerikanischen Steakhäuser – so z.B. im Wolfgang´s in NY.
Hier wird es in speziellen Reifekammern an der Luft , gereift. In Italien wird es als Bistecca alla Fiorentina bezeichnet.

Hier sieht man nochmal schön den Unterschied zum T-Bone (links)

T-Bone Steak (2)

Hier habe ich das Steak bis zu einer KT von 60°C gezogen – mir persönlich eigentlich schon zu viel… aber was macht man(n) nicht alles 😉

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.