Quinoa Jambalaya

Zutaten für 2-3 Personen

  • 250 g Räuchertofu
  • 250 g Quinoa
  • 250 g Spinat
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 hand frischer Basilikum
  • 1 hand frische Petersilie
  • 1 TL frischen Thymian
  • 400 g passierte Tomaten
  • 200 ml Gemüsefond
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Quinoa gründlich in einem Sieb abspülen.
Den Räuchertofu würfeln und in Öl scharf anbraten. Die Sojasauce zugeben und eine weitere Minute braten.
Die Zwiebel und die Paprikas würfeln und zum Tofu geben. Alles andünsten.
Nun Basilikum, Petersilie und Thymian hacken, den Knoblauch pressen und alles mit dem Spinat in die Pfanne geben.
Die Kidneybohnen abtropfen lassen und ebenfalls hinzufügen.
Quinoa, die passierten Tomaten, die Gemüsebrühe und die Lorbeerblätter zugeben und zugedeckt 20 min garen lassen.

Ich finde das Chilies zu dieser Art von Gerichten super passt, dieser kommt beim Anrichten mit auf das Gericht.

Quinoa Jambalaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.