Bayrischer Schweinebauch mit Laugenbrezel-Füllung

Gefüllter Schweinebauch (11)

Zutaten:

  • Schweinebauch 1,2kg
  • Salz, Pfeffer und KümmelFür die Füllung:
  • 2 Laugenbrezn vom Vortag (meine waren 2 Tage alt, umso besser)
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat
  • Petersilie
  • 1 Zwiebel

Die Schwarte vom Schweinebauch einschneiten (nicht bis auf das Fleisch!). Seitlich wird noch eine Tasche für die Füllung in den Bauch geschnitten. Das geht durch die Fettschicht recht einfach.
Nun den Bauch für 2h kopfüber in eine Wanne mit Salzwasser legen und in den Kühlschrank legen.
Immer darauf achten, dass nur die Schwarte im Wasser liegt.

Gefüllter Schweinebauch (3) Gefüllter Schweinebauch (5)

Nun zu der Füllung:

Dazu wird die Milch aufgekocht und die verquirlten Eier langsam untergerührt. Das ganze wird dann noch mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt. Die Zwiebel hacken und kurz andünsten.
Die Brezn in kleine Stücke schneiden und mit der Zwiebel dazugeben. Zum Schluss noch die Petersilie dazu, alles gut vermengen und fertig.

Nach 2h kann dann der Bauch gefüllt werden. Ich hab ihn noch mit 2 Schaschlikspiessen etwas verschlossen. Auf die Schwarte kommt ordentlich grobes Meersalz und von unten eine Mischung aus Salz, Pfeffer und Kümmel.

Um später die Soße noch etwas zu verfeinern habe ich in die Tropfschale eine Mischung aus Bier und Gemüsebrühe gefüllt.

Den Grill für indirektes Grillen vorbereiten, Brekkies links und recht, in der Mitte die Tropfschale. Nun den Grill auf ca. 200°C einregeln und den Bauch für ca. 2h auflegen.
Die Kruste benötig keine weiteren Aktionen… kein drehen, kein wenden, kein sprühen, kein mit Bier beträufeln, kein nix.
Falls die Kruste nicht gepoppt, die Temperatur im Grill kurz vor Ende der Garzeit (KT 70°C) erhöhen um die Kruste zu poppen.

Gefüllter Schweinebauch (6)

Dunkelbier-Soße:

  • 2 EL Puderzucker
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Flasche dunkles Bier
  • 200 ml Kalbsfond
  • etwas Sud aus der Tropfschale

Puderzucker in einer Pfanne karamelisieren lassen, dann das Tomatenmark ebenfalls kurz anbraten. Nun mit etwas Bier ablöschen bis eine dickflüssige Masse entsteht, dann erneut mit etwas Bier ablöschen… Ist das Bier komplett eingekocht, mit den Fonds ablöschen. Evtl. noch einen TL Speisestärke und etwas Sud
aus der Tropfschale hinzugeben und nochmal aufkochen lassen.
Falls die Soße etwas bitter ist – vom Bier – einfach nochmal etwas Zucker dazu geben – fertig.

Als Beilage gab es Bayrsch Kraut, Rezept hier -> Bayrisch Kraut

Und Kräuterseiblinge welche ich nur kurz in Butter angebraten habe, etwas Petersilie und Pfeffer aus der Mühle dazu – fertig!

Gefüllter Schweinebauch (9)Schön gepoppte Schwarte:Gefüllter Schweinebauch (8)Der Anschnitt:Gefüllter Schweinebauch (10)

Ein einfach weil es so unglaublich lecker ist…. noch eine Nahaufnahme 🙂

Gefüllter Schweinebauch

2 Gedanken zu „Bayrischer Schweinebauch mit Laugenbrezel-Füllung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.