Kategorie-Archiv: Lamm

Lammlachse mit Kirsch-Tomaten-Glasur auf Rosmarinkartoffeln

Marinade:

  • 3 EL Bratfett
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • Salz, bunter Pfeffer
  • etwas frischen Thymian und Rosmarin
  • 1 Knoblauchzehe

Alles gut vermengen und die Lammlachse damit einreiben und für mindestens 2h im Kühlschrank marinieren..

 Kirsch-Tomaten-Glasur:

Zubereitung:

1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen fein hacken. In Butter in einem Topf anschwitzen bis sie glasig bis leicht braun sind. Abgelöscht wird dann mit:

  • 100 ml. Portwein,
  • 250 ml. Rotwein,
  • 400 ml. Lammfonds,
  • 150 ml passierte Tomaten

Ein Rosmarinzweig und etwas Thymian mit zur Soße geben, und das ganze schön einköcheln lassen, bis sich die Masse auf die Hälfte reduziert hat. Abschmecken mit

  • Salz
  • Pfeffer
  • Abrieb einer Zitrone
  • und etwas Piment

 Zum Schluss noch Butter unterrühren. Tomaten filetieren und in kleine Stücke hacken, ebenso ein paar Schattenmorellen in Stücke schneiden und zum Schluss in die Soße geben.

Zu dem Lamm gab es Rosmarin-Kartoffeln und ein Pesto aus Olivenöl, Petersilie, Knoblauch , Saft von einer halben Zitrone und etwas Salz und Pfeffer.

Lammlachs

 

Lammkarree

Marinade für das Lamm:
Lavendel, Rosmarin, Thymian,1 Lorbeerblatt, Salbei, Bohnenkraut, Olivenöl, etwas Abrieb von einer Orange und je1 TL Salz und Pfeffer.
Das Lamm parieren und gut mit der Marinade einreiben und für ca. 7 Stunden im Kühlschrank marinieren.

DSC00403.JPG

DSC00404.JPG

Pesto:
angeröstete Pinienkerne, Basilikum, Minze, Schnittlauch, Petersilie und 2 Knoblauchzehen. Alles in den Mixer und ab in den Kühlschrank.

 

DSC00407.JPG

Soße:

Die Reste vom parieren mit einer halben Zwiebel, Knoblauch, Rosmarin, Lorbeerblatt und Thymian in einer Pfanne anbraten und mit Wasser ablöschen.
Das Ganze dann ca. 2-3 Stunden köcheln lassen und immer wieder mit etwas Wasser auffüllen… Dann einen Schuss Rotwein, einen Schuss Portwein und 200ml Rinderbrühe dazugeben und die Soße schön ein reduzieren lassen. Dann durch einen Sieb geben und in einen Topf geben. Butter und den Saft einer ¼ Orange dazugeben. Etwas Speisestärke mit Portwein verrühren und ebenfalls zu der Soße geben – das war´s, keine Salz oder sonstiges mehr nötig.

DSC00405.JPG

DSC00409.JPG

Für die Beilagen:

1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika, 1 Zucchini, 1 Aubergine, 1 kleine Zwiebel, etwas Champions klein schneiden. Alles zusammen in Olivenöl anbraten und mit etwas Italienischer Kräutermischung, Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Worcestersoße würzen.
Kartoffeln waschen halbieren und mit Salz, Olivenöl, Rosmarin und ein paar Scheiben von der Orange im Backofen schön knusprig backen

DSC00417.JPG

Bevor das Lamm scharf von allen Seiten an gegrillt wird, die Kräuter der Marinade entfernen… dann das Lamm im indirekten Bereich auf 57°C KT ziehen lassen.
Hier kommen dann auch wieder die Kräuter und etwas Öl von der Marinade wieder auf das Lamm.

DSC00427.JPG

DSC00429.jpg

DSC00433.JPG

Anschnitt:

DSC00434.JPG

Diesmal 2 Varrianten des Tellerbildes – konnte mich einfach nicht entscheiden, welches ich besser finde….

DSC00445.JPG

DSC00439.JPG