Striploin Steak

Roastbeef/Striploin
Aus dem hintere Muskelteil des Rückenstranges gewinnt man das Roastbeef. Es liegt zwischen dem Entrecóte und der Hüfte.
Aus dem Roastbeef werden die Rumpsteaks geschnitten. Die Steaks zeichnen sich durch  eine ovale Form und ihrem Fettdeckel aus.
Das Rumpsteak hat einen mittelkräftigen Fleischgeschmack. In den USA wird das Roastbeef Stripioin genannt, in Steakhäusern findet
sich das daraus geschnittene NY-Strip-Steak oder auch Kansas-Steak.

Hier ist schön der Fettdeckel am unteren Bildrand zu sehen – und die herrliche Maserung , die das Steak saftig und schmakhaft macht…

Striploin Steak (2)Und so sieht das ganze nach dem grillen aus:

Striploin Steak (4)Striploin Steak (3)Weils so schön ist…. noch ne kleine Nahaufnahme 😉

Striploin Steak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.