Tofu Burger mit Avocado-Creme und Chili-Ketchup

Veganer Burger

Zutaten für 6 Tofu-Burger

300 g fester Tofu Natur
2 rote Zwiebeln
1 rote Paprika
4 EL Olivenöl
60 g VoIIkorn-Paniermem
2 TL mittelscharfer Senf
3 TL Paprikapulver
2 TL Johannisbrotkernmehl
1 TL Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für den Chili-Ketchup:

90 g Tomatenmark
1 TL Meersalz
1 EL Zitronensaft
1/2 EL Agavendicksaft
abriebene von 1/4 Zitrone
2-3 TL Chiliflocken

Für die Avocado-Creme:

1/2 Bund Basilikum
2 Avocados
1 EL Zitronensaft
2 TL Cashewmus
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Außerdem:

Mix-Salat
2 Zwiebeln
1/2 Salatgurke
4 Tomaten

Buns siehe hier: Vegane Burger Buns

Zubereitung

Für die Burger den Tofu mit einer Gabel zerdrücken. Zwiebeln und Paprika fein hacken und in 2 EL Olivenöl anbraten. Den etwas abgekühlen Pfanneninhalt mit Tofu, Paniermehl,
Senf,  Paprikapulver, Johannisbrotkernmehl und Salz zu einem Teig verkneten (so viel Wasser beimengen, bis der Teig nicht mehr bröselt) – und etwas pfeffern. Die Masse zu Patties formen und in 2 EL heißem Olivenöl von jeder Seite ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

Für den Chili-Ketchup alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.

Für die Avocado-Creme den Basilikum fein schneiden.
Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel herauslösen. Mit Zitronensaft und Cashewmus pürieren.
Das Basilikum unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Salat waschen und trocken schleudern. Zwiebeln in Ringe schneiden. Gurke und Tomaten in Scheiben schneiden.
Die untere Brötchenhälfte mit Chili-Ketchup, Salat, Tofu-Burger,
Avocado-Basilikum-Creme, Zwiebelringen, Gurken- und Tomatenscheiben belegen, obere Brötchenhälfte darauflegen – fertig!

 

Rezept gesehen in: “Vegan for Fit.”, Autor: Attila Hildmann (das Rezept wurde etwas verändert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.