Cevape im Lepinje

Fladenbrot – Lepinje

Zutaten:

  • 500 g Dinkel Mehl 1050
  • 2 TL Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 150 ml Milch
  • 150 ml Wasser
  • 5 EL Sahnejoghurt (z.b griechische Art)

Optional: etwas Rinderbrühe, um diese später
in die Fladen zu geben – lecker!

Zubereitung:

Die Hefe erst etwas in der warmen (nicht heißen) Milch/Wassermischung gehen lassen.
Im Anschluss Mehl, Salz, Joghurt und die Milch/Wassermischung gut verkneten. Den Teig min. 1h gehen lassen.
Danach in 4 Portionen teilen, Kugeln formen und zu runden Fladen drücken.

Dann die geformten Fladen auf Backpapier setzen, etwas mehlen und den Schwarzkümmel darüber streuen.
Die Fladen im vorgeheizten Ofen (250°C Ober/Unterhitze) für ca. 8min backen,
bis sie aufgegangen und schön braun sind.

Cevape

Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 5 g Natron (ein Päckchen)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 ml Wasser
  • 100 ml Mineralwasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • etwas Olivenöl

Knoblauch fein reiben (nicht pressen) und in 50ml Wasser, auf kleiner Stufe mit Deckel, 5 Minuten köcheln lassen. Abkühlen lassen, geht schneller wenn man den kalten Sprudel dazugibt!
Das Hackfleisch am besten beim Metzger kaufen – denn es sollte feiner als das „normale“ Hackfleisch von der Theke sein. Daher lass ich es immer zweimal durch Wolf.
Nun das Knoblauchwasser, Salz und Natron gut verkneten und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Besser über Nacht.


Dann Cevape formen, lieber etwas dünner und länger, denn sie ziehen sich auf dem Grill noch etwas zusammen.
Jetzt noch die Röllchen etwas einölen und kurz!, rundherum scharf angrillen – und fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.