Krustenbraten mit Breznknödel,Bayrisch Kraut und Dunkelbiersoße

Krustenbraten :

(800g für 2 Personen)

Schwarte eingeschnitten und 2 Stunden (nur die Schwarte) in Salzwasser legen.
Dann ganzen Braten mit Salz, schwarzem Pfeffer, bisschen Paprika, Knoblauch und ein bisschen Kümmel einreiben.
In die Tropfschale zu dem Salzwasser eine halbe Flasche des Dunkelbiers.

Krustenbraten Krustenbraten (2) Krustenbraten (3)

Gegrillt wird indirekt, bei einer Temperatur von ca.160°C bis eine KT von 65°C erreicht ist (ca. 2 Stunden).Nun den Grill auf ca. 250°C regeln – damit die Kruste schön poppen kann, bei einer KT von 70°C kann der Braten runter vom Grill.

Tip: sollte die Kruste nicht poppen – einfach den Braten kurz in den Backofen stellen und dort mit der Grillfunktion die Kruste poppen lassen!

Krustenbraten (6)

Breznknödel:

Für 2 Personen habe ich

  • 2 Laugenstangen
  • 1 kleine Zwiebel (in Butter anschwitzen)
  • etwas Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie

…mit Milch aufgegossen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Die Masse habe ich in eine kleine feuerfeste Form gefüllt und die letzten 40 min mit auf den Grill getan. Das ganze kann man natürlich auch im Backofen machen.

Breznknödel

 

Breznknödel 1

Bayrisch Kraut:

Zutaten:

  • 600 g Weißkraut (Weißkohl)
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Speckwürfel
  • 2 EL Bratfett
  • 1 1/2 EL Zucker
  • 1/4 l Fleischbrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL Weinessig
  • 1 Apfel

Vom Kraut die äußeren Blätter entfernen, den Kopf vierteln und den Strunk entfernen. Die Viertel quer in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Speck in kleine Würfel schneiden.

In einem Topf das Schmalz erhitzen, darin zuerst den Speck und die Zwiebel anbraten. Mit dem Zucker bestreuen und unter ständigem Rühren leicht karamellisieren lassen. Die Brühe zugießen und mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Weinessig würzen. 3 Min. köcheln lassen.

Inzwischen den Apfel vierteln, schälen, das Kerngehäuse entfernen und klein würfeln. Die Apfelstückchen und das Weißkraut in den Topf geben und 35-40 Min. zugedeckt bei schwacher Hitze schmoren lassen.

Dunkelbier-Soße:

  • 2 EL Puderzucker
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Flasche dunkles Bier
  • 200 ml Gemüsefond
  • 200 ml Rinderfond

Puderzucker in einer Pfanne karamelisieren lassen, dann das Tomatenmark ebenfalls kurz anbraten. Nun mit etwas Bier ablöschen bis eine dickflüssige Masse entsteht, dann erneut mit etwas Bier ablöschen… Ist das Bier komplett eingekocht, mit den Fonds ablöschen. Evtl. noch einen TL Speisestärke hinzugeben und nochmal aufkochen lassen.
Falls die Soße etwas bitter ist – vom Bier – einfach nochmal etwas Zucker dazu geben – fertig.

Krustenbraten (7)

Krustenbraten (8)

Krustenbraten (10)

Krustenbraten (9)

Ein Gedanke zu „Krustenbraten mit Breznknödel,Bayrisch Kraut und Dunkelbiersoße“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.