Rotweinbirne auf Hirschmedaillons

Zutaten für 4 Personen:

  •  4 Scheiben Hirschfilet
  •  2 Lorbeerblätter
  • ½ Liter Rotwein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Honig
  •  4 Scheiben Toastbrot
  • 2 große Birnen
  • Meersalz, bunter Pfeffer, Chilipulver

Hirschmedaillon

Zubereitung:

Die Birnen schälen und vorsichtig halbieren, Kerngehäuse entfernen.

In einem Topf den Rotwein mit Honig und Lorbeerblättern erhitzen und die Birnen ca. ½ Stunde köcheln lassen. Dann die Birnen raus nehmen und den Rotwein bis zur Hälfte einkochen lassen, mit etwas Chili würzen.

Die Hirschfilets mit Meersalz, buntem Pfeffer und etwas Butter in Päckchen aus Alufolie bei ca. 180 Crad in Ofen schieben. (Dauer ca. 10 – 20 Minuten je nach Dicke der Medaillons)

Kurz vorm Servieren werden die Birnen wieder in den Rotwein gegeben und erwärmt.

In der Zwischenzeit können die Toastscheiben (vorher kreisrund ausstanzen, hierzu dient ein Glas) in etwas Knoblauchöl geröstet werden.

Dann werden die Hirschfilets aus der Alufolie genommen (Achtung: Bratensaft in eine Tasse schütten und aufheben) und auf das Toastbrot gelegt. Darüber legt man nun die Birnenhälften.

Zum Schluss noch den Bratensaft der Hirschfilets in den Rotweinsud geben, kurz abschmecken und dann über den Hirsch und die Birnen träufeln oder an der Seite anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.